Samstag, 10. September 2011

Mein neues Leben

Ja, es hat sich etwas verändert. Ich hab meine Koffer gepackt und beginne einen neuen Abschnitt in meinem Leben. Was? Warum? Ich fange am besten vorne an zu erklären.

Weil ich eine längere Zeit lang krank war, hab ich freiwillig die 11. Klasse wiederholt. Meine neue Stufe war okay, ich hab neue gute Freunde gefunden und soweit ging es mir gut. Dann ging es mir leider im Herbst letzten Jahres wieder nicht gut, ich hab viel gefehlt und war schließlich auch einige Zeit im Krankenhaus. Einfach zurück zur Schule? Ging nicht mehr, ich hatte zu viel verpasst. Aber ich durfte die Klasse noch einmal wiederholen.
An dieser Stelle bin ich ins grübeln gekommen. Möchte ich wirklich weiterhin zur Schule gehen? Auf diese Schule? Auch wenn diese Schule eine gute Schule sein mag, verbinde ich nun viel negatives mit ihr. Ich wollte nicht nochmal ein Jahrgang sehen, mit dem ich eigentlich Abitur gemacht hätte. Außerdem hatte ich Probleme mit diversen Lehrern und leider war ich immer die, die wegen Krankheit viel gefehlt hat. Das glaubt einem leider nicht jeder und so hat man schnell seinen Ruf weg. Für mich stand fest: ich gehe nicht mehr zurück.
Also habe ich mit meiner Familie überlegt, was wir tun können. Zuerst hatte ich die Idee eine Ausbildung zu machen, hab mich beworben, hatte auch einige Vorstellungsgespräche, aber irgendwie war das nicht so das wahre. Es fühlte sich noch zu früh an. Außerdem will ich wirklich mein Abitur machen!
Meine Mutter kam dann auf die Idee, dass ich ein Internat besuchen könnte. Zuerst fand ich die Idee komisch. Bin ich nicht schon viel zu alt dafür? Aber dann hab ich mir das ganze länger durch den Kopf gehen lasen und mir wurde klar, dass das eine super Gelegenheit sein könnte wieder ins Schulleben einzusteigen und  die letzten 2 Jahre wirklich konsequent durch zuziehen. Jünger werde ich nicht mehr. Und dann bin ich eben die Älteste dort, na und? Wer so klein ist wie ich wird eh eher auf 16 als auf 19 geschätzt.
Nach ein bisschen Informieren haben wir letztendlich auch das "perfekte" Internat gefunden. Ich war einmal dort und wusste, dass es das Richtige ist.

Jetzt bin ich dort und es ist schön. Irgendwie eine Mischung aus Hogwarts und Schloss Einstein :D Aber ich tu immer so als wäre das auch eine Schule für Hexerei und Zauberei und dass das Essen von Hauselfen zubereitet wird. Einer der Hausmeister hat auch noch so lange Haare, der perfekte Mr. Filch. Dolores Umbridge hab ich auch schon gefunden, genau wie Professor Slughorn, mein Chemielehrer (wenn das mal nicht passend ist...). Für diejenigen, die sich jetzt fragen, ob ich nicht schon etwas zu alt für solche Spielchen bin: Nein, ich werde niemals zu alt dafür sein ;) Meine Harry Potter Bettwäsche hab ich auch lieber zu Hause gelassen. Aber auf mein Tattoo wurde ich schon das ein oder andere Mal angesprochen.
Die Leute sind eigentlich auch cool. Man wird nicht als "Die Neue" behandelnd, sondern so gut es geht integriert und immer mitgenommen. Ich würde sagen, dass ich schon einige potenzielle Freunde habe. Nach 5 Tagen kann ich dazu noch nicht so viel sagen, aber ich wurde gut aufgenommen und hatte jetzt schon viel Spaß. Ich glaube unter solchen Umständen kann ich leben und auch endlich richtig zur Schule gehen.
Nächste Woche geht es auch schon direkt auf Projektfahrt nach Ravensbrück bzw. Berlin. Wir beschauen dort ein KZ und wohnen auch da. Ist das nicht total krank? Wir wohnen im KZ! Also dort wo die Aufseher früher gelebt haben. Ich finde das sehr... befremdlich. Das Essen soll auch nicht grade gut sein. Ich bin mal sehr gespannt, aber hohe Erwartungen hab ich nicht. Wenn ich schon in Wicklow in dem historischen Gefängnis völlig am Ende war, wie soll es denn dort erst werden?!
Ich berichte dann nächste Woche, wenn ich wieder zu Hause bin. Freitags bis Sonntag bin ich nämlich immer zu Hause. Vielleicht kaufe ich mir auch einen Internet-Stick, aber sehr viel online werde ich dann trotzdem nicht sein. Aber vielleicht gibts ab und an einen Post unter der Woche ;)

Kommentare:

Mondperle hat gesagt…

Freu mich, dass du die passende Schule für dich gefunden hast :) Und ich wünsch dir das du die 2 Jahre gesund durchziehen kannst!

ANGEL for ANIMALS hat gesagt…

Das sind ja Neuigkeiten!! Aber warum nicht; wenn du es nicht gemacht hättest würdest du es in ein paar Jahren vielleicht bereuen... Gut so :)

- Isabel - hat gesagt…

O.o
Uiiiin ein Internat - da denke ich auch immer an Schloss einstein,Hogwarts und Hanni und Nanni XD
Hoffe du lebst dich da gut ein :)

Sui♥ hat gesagt…

Als ich Internat gelesen hatte, kam bei mir auch direkt der Gedanke "Hogwarts"! :D

Aber find ich super, dass du dich da so wohl fühlst und dein Abi dort anpacken willst/wirst! :)

Ps: Ich hoffe, dass Gewinnspielpäckchen ist schon eingetrudelt und gefällt? :)

* Kiri * hat gesagt…

Ich finds toll dass du diesen Schritt gewagt hast, ich wünsch dir alles Gute in deinem privaten Hogwarts ;) Hihi, irgendwie ne süße Idee das so zu sehen :3